Vejer de la Frontera


Die Stadt wurde auf einem Hügel am Meer errichtet und seit prähistorischen Zeiten immer wieder neu besiedelt. In Vejer haben sich sowohl Phönizier, Karthager und Römer, als auch Westgoten und Araber niedergelassen.

Vejer de la Frontera ist ein anerkanntes „Historisches Monument“. Die engen Straβen dieser mittelalterlichen Stadt winden sich durch die weiβgetünschten Häuser, die von einer Stadtmauer geschützt werden. Ein Überbleibsel der arabischen Kultur sind Las Cobijadas – Frauen, die von Kopf bis Fuβ in schwarze Kleider gehüllt sind.

Erwähnenswerte Sehenswürdigkeiten sind:

Die arabische Burg,
Die gotischen Kirchen El Divino Salvador und El Rosario, mit westgotischen, arabischen und christlichen Einflüssen,
Iglesia y Hospital de San Juan de Letrán,
La Iglesia de Santa Lucia,
El Convento de las Monjas Recepcionisas
Santuario de Nuestra Señora de la Oliva der Schutzheiligen der Stadt, mit einem Bildnis der Jungfrau aus dem 16. Jhdt.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der El Palmar Strand und El Cabo de Trafalgar, wo die bekannte Schlacht stattgefunden hat.

 
 
Cadiz Spanien

All Content ©2013 JerezCar.com
Site map