Cádiz, Spanien


Cádiz wurde vor über 3.000 Jahren gegründet und ist die älteste bewohnte Stadt Europas. Im Laufe der Geschichte hat die Stadt viele Veränderungen erlebt, mit Zeiten des Wachstums und auch des Verfalls.

Cádiz überrascht und gefällt Besuchern auf den ersten Blick mit seinen engen Straβen, hohen Fassaden mit edlen schmiedeisernen Verzierungen und den bunten Gärten mit groβer botanischen Vielfalt. Diese liegen meist am Meer, das die Stadt umgibt und sie fast wie eine Insel erscheinen lässt.

Wir durchqueren das Tierra Stadttor der restaurierten Reste der alten Stadtmauer und folgen dem langen Streifen Land, der Cadiz mit dem restlichen Kontinent verbindet, bis wir schlieβlich diese einzigartige Stadt erreichen. Auf dem Weg durch das dicht bewohnte Stadtzentrum entdecken wir wunderschöne Kirchen, Museen und Plätze wie San Juan de Dios, Mina, Constitución, España und Mentidero. Jeder hat ganz eigene Stilrichtungen und Monumente, was sie so unterschiedlich und attraktiv macht wie die verschiedenen Stadtteile, angefangen bei El Pópulo bis zu La Viña.

Cádiz war über Jahrhunderte Spanies wichtigster Anlaufhafen für Schiffe von und nach Amerika. Später, im Jahr 1812 wurde in der Stadt der Konstitutionalismus niedergeschrieben. Das neoklassizistische Kloster San Felipe de Neri, in dem dieser historische Text diskutiert wurde, ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Im Februar, zur Karnevalszeit, erreicht das lustige Treiben seinen Höhepunkt im kürzlich restaurierten Gran Teatro Falla. Es ist in ausgefallenem Neomudéjarstil gehalten.

Zu Frühlingsbeginn bieten die Osterprozessionen durch dir engen Straβen faszinierende Einblicke in die örtlichen Traditionen. Im Sommer können Sie die heiβen Tage in einer der vielen kleinen Buchten wie La Caleta oder an den langen Stränden rund um die Stadt genieβen.

 
 
Cadiz Spanien

All Content ©2013 JerezCar.com
Site map